NewsGERCHGROUP erwirbt Areal der Postbank in der Kennedyallee in Bonn
05
2018

GERCHGROUP erwirbt Areal der Postbank in der Kennedyallee in Bonn

Düsseldorf, 23. Mai 2018. Die GERCHGROUP AG aus Düsseldorf hat in der Bundesstadt Bonn ein großflächiges Areal für die Entwicklung eines gemischt genutzten Quartiers erworben.

Bei dem Areal handelt es sich um das Areal der Deutschen Postbank in der Kennedyallee 62-70, die Liegenschaft wird derzeit vom Verkäufer selbst genutzt.

Das Grundstück hat eine Größe von über 32.000 m² und ist aktuell noch mit Verwaltungsgebäuden aus den 70er Jahren bebaut. Diese bleiben von der Deutschen Postbank auch weiterhin angemietet, das Mietende ist für Ende 2021 geplant.

Durch das sale and lease back agreement haben beide Parteien entsprechende Planungssicherheit für die nächsten Jahre. Die GERCHGROUP wird die nächsten drei Jahre nutzen, um für das Areal ein Bebauungsplanverfahren durchzuführen. Dies ist notwendig um die künftig vorgesehenen Nutzungen Wohnen und Büro später realisieren zu können.

Die aktuelle Planung des Düsseldorfer Projektentwicklers sieht vor, die Bestandsgebäude rückzubauen und die Gesamtliegenschaft einer modernen und hochwertigen Folgenutzung zuzuführen. Nach bisherigem Planungsstand sollen auf dem Areal künftig ca. 40.000 m² Bruttogrundfläche entstehen. Davon ist ein Großteil für freifinanziertes und gefördertes Wohnen vorgesehen, hinzu kommt ein Bürogebäude an der Kennedyallee sowie eine Kindertagesstätte.

Nach Auszug der Verkäuferin soll Anfang 2022 umgehend mit den erforderlichen Rückbaumaßnahmen begonnen werden. Die Fertigstellung des Gesamtprojektes ist für Ende 2023 vorgesehen.

Mathias Düsterdick, Vorstandsvorsitzender der GERCHGROUP AG sieht dem Projekt in Bonn mit großer Vorfreude entgegen: „Wir wollten schon seit Jahren gerne ein Projekt in der attraktiven Stadt Bonn realisieren, leider hatte es bisher nicht geklappt. Dass wir nun gleich mit einem solchen Volumen am Markt präsent sind freut uns umso mehr. Aufgrund unserer Erfahrung mit Quartiersentwicklungen und B-Planverfahren wird es mit den Ämtern und Behörden der Stadt Bonn sicherlich eine gute Zusammenarbeit geben, wir schauen sehr zuversichtlich auf das Projekt.“

Nach dem Erwerb der Tannenstraße 2-6 in Düsseldorf kann sich die GERCHGROUP AG bereits über den zweiten Ankauf im Monat Mai 2018 freuen. Das bisher sehr erfolgreiche Jahr schließt die Akquisition der Projekte The Oval in Düsseldorf und Altes Polizeipräsidium in Frankfurt ein.

Für das neue Projekt in Bonn wird ein Gesamtinvestitionsvolumen von ca. € 130 Mio. vorgesehen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Verkäuferin hatte JLL Köln exklusiv für die Transaktion beauftragt und wurde dabei von Rechtsanwalt Ingo Erberich, Partner der Sozietät Luther in Köln, beraten.

Bei der Transaktion wurde die GERCHGROUP AG von Rechtsanwalt Dr. Lars Kölling, Partner der Sozietät Rotthege Wassermann in Düsseldorf beraten.

Pressekontakt

Mathias Düsterdick

+49 (0) 211 301815 - 0

Aktuelle News

Zum Artikel

GERCHGROUP startet Rückbauarbeiten bei den Deutz Quartieren

Düsseldorf, 05. Oktober 2018. Die GERCHGROUP aus Düsseldorf hat mit den Rückbauarbeiten auf dem ehemaligen Deutz Areal in …

Zum Artikel

GERCHGROUP beginnt mit Rückbauarbeiten bei „The Oval“ in Düsseldorf

Düsseldorf, 28. August 2018. Die GERCHGROUP aus Düsseldorf hat in den letzten Tagen mit den Rückbauarbeiten in der …

Zum Artikel

GERCHGROUP AG erweitert das Team mit Christian Mühlens

Düsseldorf, 22. August 2018. Der bundesweit tätige Projektentwickler GERCHGROUP AG aus Düsseldorf hat sein Team weiter verstärkt. …