NewsGERCHGROUP erwirbt Quelle Areal in Nürnberg von Sonae Sierra
07
2018

GERCHGROUP erwirbt Quelle Areal in Nürnberg von Sonae Sierra

Düsseldorf, 04. Juli 2018. Die GERCHGROUP aus Düsseldorf hat in Nürnberg über mehrere Schwestergesellschaften das Quelle Areal von Sonae Sierra erworben.

Das innerstädtisch gelegene Bestandsgebäude ist das ehemalige Versandzentrum der Quelle GmbH Deutschland. Seit der Insolvenz von Quelle im Jahr 2009 steht das Gebäude überwiegend leer und soll nun einer neuen, modernen Nutzung zugeführt werden.

Die Grundstückfläche erstreckt sich insgesamt auf ca. 82.000 m². Hier entstand zwischen 1953 bis 1966 in fünf Bauabschnitten der kompakte Gebäudekomplex nach den Plänen des renommierten Architekten Prof. Ernst Neufert. Der Bestand steht unter Denkmalschutz.

Das Grundstück liegt westlich der Altstadt von Nürnberg, zwischen dem Frankenschnellweg und der Fürther Straße. Die zentrale Lage und die direkte Anbindung an den ÖPNV durch die U-Bahnhaltestelle Eberhardshof lassen vielfältige und attraktive Nutzungen für den Standort zu.

Das Konzept der GERCHGROUP sieht die Entwicklung einer gemischt genutzten Immobilie im denkmalgeschützten Bestand mit den Nutzungsschwerpunkten Wohnen, Büro und Einzelhandel, ergänzt um soziale Einrichtungen wie z.B. eine Kita o.ä. vor. Insgesamt sind ca. 170.000 m² Bruttogeschossfläche in Planung.

Zur Realisierung der Nutzungsarten sollen innenliegende Flächen abgebrochen werden, um Licht- und Innenhöfe mit hohen Aufenthaltsqualitäten zu schaffen und somit hochwertige und moderne Wohn – und Arbeitswelten zu entwickeln. Ein Anteil der Wohnungen wird als geförderter Wohnungsbau realisiert.

Das Quelle Areal wird ein völlig neuer Typus von Mix Use Immobilie, die in einem geschichtsträchtigen Gebäude alle Bedürfnisse des urbanen Lebens unter einem Dach vereint.

Die erforderlichen Stellplätze können auf dem Grundstück nachgewiesen werden, da die geplante Handelsfläche entsprechend gering ist.

Das südlich der Wandererstraße gelegene Heizhaus gehört ebenfalls zum Kaufgegenstand und wird von diversen Künstlern des Vereins Quellkollektiv genutzt. Die Mietverträge sollen langfristig verlängert werden.

Mit der Stadt Nürnberg wird es nun zeitnah Gespräche zu dem Bauvorhaben geben. Die GERCHGROUP wird in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden beginnen, ein Bebauungskonzept zu entwerfen.

Mathias Düsterdick, Vorstandsvorsitzender der GERCHGROUP: „Wir waren mit Sonae Sierra bereits vor einigen Jahren im Gespräch über eine mögliche Entwicklung der Liegenschaft. Damals hat das Gesamtkonzept leider nicht gepasst. Umso mehr freue ich mich, dass wir nun den attraktiven Standort in Nürnberg doch noch entwickeln können. Die Kombination aus Denkmalschutz und Integration von modernen Nutzungen verspricht ein spannendes Development. Hier wird es intensive Abstimmungen mit der Stadt Nürnberg und den zuständigen Behörden geben.“ Düsterdick führt auch seine Beziehung zur fränkischen Metropole an: „Da ich in meiner Jugend im Stadtteil Ziegelstein lebte, habe ich eine besondere Affinität zu Nürnberg, das macht das Projekt auch für mich persönlich zu etwas Besonderem.“

Dr. Christoph Billwiller, Geschäftsführer von Sonae Sierra in Deutschland: „Einerseits bedauern wir, unser Konzept an diesem Standort nicht umsetzen zu können. Andererseits freuen wir uns, dass diese bedeutsame Immobilie einer neuen Nutzung zugeführt wird und vielen Nürnberger Bürgerinnen und Bürgern eine neue Heimat sein wird. Der Nürnberger Verwaltung danken wir für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.“

Für das neue Projekt in Nürnberg wird ein Gesamtinvestitionsvolumen von ca. € 700 Mio. vorgesehen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, die Transaktion wurde als Asset Deal durchgeführt.

Bei der Transaktion wurde die GERCHGROUP von Rechtsanwalt Dr. Lars Kölling, Partner der Sozietät Rotthege Wassermann in Düsseldorf beraten. Auf Seiten von Sonae Sierra war Rechtsanwalt Reinhard Scheer-Hennings, Partner von Clifford Chance in Düsseldorf, tätig.

Die GERCHGROUP ist ein bundesweit agierender Projektentwickler mit Sitz in Düsseldorf. Das Unternehmen wurde von Mathias Düsterdick (Vorstandsvorsitzender) und Christoph Hüttemann (Vorstand) Ende Oktober 2015 gegründet, nachdem beide zuvor ihre Anteile an der PDI-Gruppe verkauft hatten. Aktuell betreut die GERCHGROUP ein Gesamtprojektentwicklungsvolumen von knapp 3,1 Mrd. Euro. Weitere Projektankäufe stehen kurz bevor.

 

Über Sonae Sierra

Sonae Sierra (www.sonaesierra.com) ist das internationale Unternehmen, das sich auf die Entwicklung spannender Handelsimmobilien und auf Services rund um den Einzelhandel spezialisiert hat. Sonae Sierra verfügt über Niederlassungen in 12 Ländern und erbringt von dort aus Dienstleistungen für Kunden in so unterschiedlichen Ländern wie Portugal, Algerien, Brasilien, Kolumbien, Deutschland, Griechenland, Italien, Marokko, Rumänien, Russland, der Slowakei, Spanien, Tunesien und der Türkei.

Das Unternehmen ist Eigentümer von 46 Einkaufszentren mit einem Verkehrswert von etwa 7 Milliarden Euro und verwaltet und/oder vermietet 83 Einkaufszentren mit einer vermietbaren Gesamtfläche von rund 2,5 Millionen m² und mehr als 9.300 Mieterverträgen. Zurzeit entwickelt Sonae Sierra 13 Projekte, darunter sieben für konzernfremde Dritteigentümer.

Derzeit arbeitet Sonae Sierra mit über 20 Co-Investoren auf Asset-Ebene zusammen und verwaltet vier Immobilienfonds für eine große Anzahl von Investoren aus der ganzen Welt.

Ansprechpartner
Birgit C. Neumann
B.C Neumann PR
Tel.: +49 (0) 203 – 41930-681
E-Mail: neumann@neumann-pr.de

Pressekontakt

Mathias Düsterdick

+49 (0) 211 301815 - 0

Bilderstrecke

Aktuelle News

Zum Artikel

GERCHGROUP stellt Siegerentwurf zum Laurenz Carré in Köln vor

Düsseldorf, 16. November 2018. Der Düsseldorfer Projektentwickler GERCHGROUP AG stellt den Siegerentwurf des Büros Kister Scheithauer Gross Architekten …

Zum Artikel

GERCHGROUP und Stadt Köln einigen sich einstimmig auf Siegerentwurf für Laurenz Carré

Düsseldorf, 17. Oktober 2018. In der gestrigen fünftstündigen Sitzung hat sich die Jury unter Vorsitz von Prof. Jörg …

Zum Artikel

GERCHGROUP startet Rückbauarbeiten bei den Deutz Quartieren

Düsseldorf, 05. Oktober 2018. Die GERCHGROUP aus Düsseldorf hat mit den Rückbauarbeiten auf dem ehemaligen Deutz Areal in …