NewsGERCHGROUP erwirbt Top Grundstück an Kölner Domplatte
07
2017

GERCHGROUP erwirbt Top Grundstück an Kölner Domplatte

Düsseldorf, 31. Juli 2017. In bester Citylage von Köln hat der Düsseldorfer Projektentwickler GERCHGROUP AG eine Liegenschaft in unmittelbarer Nachbarschaft zum Dom erworben.

Das insgesamt ca. 6.300 m² große Grundstück fügt sich aus zwei Carrés zusammen, welche zum einen direkt „Am Hof“ am Roncalliplatz zum anderen in der „Unter Goldschmied“ liegen.

In den nächsten Jahren soll an dem Standort ein modernes und urbanes Quartier entstehen. Hierbei sind vielfältige Nutzungen vorgesehen, unter anderem bis zu zwei Hotelentwicklungen, Büro- und Handelsflächen sowie hochwertiges Wohnen. Teile des Grundstücks wurden im Erbbaurecht von der Stadt Köln erworben.

Das Konzept sieht vor, dass ein Großteil der Bestandsgebäude abgerissen und neu errichtet werden. Die unter Denkmalschutz stehenden Gebäudeteile werden entsprechend im Bestand revitalisiert. Insgesamt umfasst das Projekt eine oberirdische Bruttogrundfläche von ca. 33.000 m². Basis für den aktuellen Konzeptstatus ist eine Machbarkeitsstudie des Kölner Architekturbüros msm meyer schmitz-morkramer.

Derzeit finden diverse Abstimmungen mit den Ämtern der Stadt Köln statt, die weiterführende Konzepterarbeitung, etwaige Wettbewerbsverfahren und die Bauantragsplanung wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Nach derzeitigem Stand kann von einer Fertigstellung des Gesamtprojektes im Jahr 2021 ausgegangen werden.

Diverse Gespräche mit Mietinteressenten stehen bereits an, vor allem für die beiden Hotelprojekte gibt es schon zahlreiche Betreiber die an dem Standort interessiert sind.

Mathias Düsterdick, Vorstandsvorsitzender der GERCHGROUP AG zeigt sich begeistert über das neue Projekt in Köln: „Nachdem wir im Mai dieses Jahres das Deutz Areal in Köln-Mülheim erwarben, ist es toll nun auch in so zentraler Lage der Kölner City ein Projekt realisieren zu können. Aufgrund der Lage wird dies sicherlich ein spannendes Projekt mit hohen Anforderungen an die Planer und durchführenden Firmen.“

Die GERCHGROUP rechnet mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund € 250 Mio. Der Erwerb der Liegenschaft erfolgte als Asset Deal.

Bei der Transaktion wurden die Düsseldorfer von Rechtsanwalt Dr. Lars Kölling, Partner der Sozietät Rotthege Wassermann, Düsseldorf beraten.

Vermittelnd tätig war bei der Transaktion die BNP Paribas Real Estate GmbH.

Für das noch junge Düsseldorfer Unternehmen ist das Vorhaben in der Kölner City, neben der Quartiersentwicklung des Deutz Areals in Köln-Mülheim, das zweite Projekt in der Domstadt.

Die GERCHGROUP ist ein zwischeninvestierender Projektentwickler mit Sitz in Düsseldorf, der von Mathias Düsterdick (Vorstandsvorsitzender) und Christoph Hüttemann (Vorstand) Ende Oktober 2015 gegründet wurde, nachdem beide zuvor ihre Anteile an der PDI-Gruppe verkauft hatten. Aktuell betreut die GERCHGROUP ein Gesamtprojektentwicklungsvolumen von rund 3,6 Mrd. Euro. Weitere Projektankäufe in Hamburg, Düsseldorf und München stehen kurz bevor.

 

Kontakt / Informationen:
Mathias Düsterdick
GERCHGROUP AG
Cecilienpalais
Emmericher Straße 26
40474 Düsseldorf
+49 (0) 211 30 18 15-0
info@gerchgroup.com
www.gerchgroup.com

Pressekontakt

Mathias Düsterdick

+49 (0) 211 301815 - 0

Aktuelle News

Zum Artikel

GERCHGROUP AG mit neuem Aufsichtsrat

Düsseldorf, 05.10.2017. Die Düsseldorfer GERCHGROUP AG hat zum 01. Oktober 2017 einen neuen Aufsichtsrat bestellt. Bei dem …

Zum Artikel

GERCH und SSN starten mit Bau des Büro- und Hotelgebäudes „No.1“ in Mannheim

Düsseldorf/Zug, 02. Juni 2017. Im Glückstein-Quartier läuft eines der bedeutendsten Stadtentwicklungsprojekte auf Hochtouren. Auf dem Grundstück direkt …

Zum Artikel

GERCHGROUP erwirbt Deutz Areal in Köln-Mülheim

Düsseldorf, 04. Mai 2017. Der Düsseldorfer Projektentwickler GERCHGROUP AG hat das Areal der DEUTZ AG in Köln-Mülheim erworben. …