NewsGERCHGROUP lobt Architektenwettbewerb für Stuttgarts Garden Campus Vaihingen aus
07
2016

GERCHGROUP lobt Architektenwettbewerb für Stuttgarts Garden Campus Vaihingen aus

Düsseldorf, 01. Juli 2016. Um einem neuen Baurecht auf dem Garden Campus Vaihingen (ehemaliger IBM-Campus) in Stuttgart-Vaihingen näher zu kommen, wurden seitens des Projektentwicklers GERCHGROUP nun weitere Meilensteine definiert. Nachdem der Aufstellungsbeschluss für den neuen Bebauungsplan bereits am 19. April 2016 vom Gemeinderat der Landeshauptstadt Stuttgart gefasst wurde, ist nun der Architektenwettbewerb für das Areal ausgelobt worden.

15 Architekturbüros haben sich für die anspruchsvolle Arbeit qualifiziert und werden bis Mitte August 2016 ihre städtebaulichen Ideen zum Erhalt der Eiermanngebäude in Verbindung mit einer ergänzenden Bebauung erarbeiten. Neben einigen lokalen Büros sind renommierte Architekten aus Deutschland und auch internationale Büros beteiligt.

Das hochkarätig besetzte Preisgericht zum Städtebaulichen Ideenwettbewerb, in dem unter anderem der Präsident der Architektenkammer von Baden-Württemberg, Dipl.-Ing. Markus Müller und Oberbürgermeister Fritz Kuhn vertreten sind, wird im September tagen und die besten fünf Entwürfe küren. Diese werden im Anschluss sowohl im Gemeinderat als auch in der Bürgerbeteiligung vorgestellt. Im Zuge der Bürgerbeteiligung wurden 3 Personen gewählt, die ebenfalls im Preisgericht sitzen, was zeigt, wie wichtig das Projekt im Stadtbezirk Vaihingen ist und dass die Bürger deshalb hier von Anfang an mit einbezogen werden. In einem 2. Verfahrensschritt wir dann im IV. Quartal 2016 das Städtebauliche Gutachterverfahren durchgeführt. Auch hier wird das Preisgericht tagen und den finalen Siegerentwurf für das weitere B-Planverfahren küren. Dieser Entwurf wird im Dezember 2016 wiederum im Gemeinderat als auch in der Bürgerbeteiligung präsentiert.

Ziel ist es, das Gutachterverfahren bis Ende des Jahres 2016 abzuschließen.

Mathias Düsterdick, CEO der GERCHGROUP, betonte die gute Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Stuttgart und allen anderen Beteiligten: „Für solch eine umfangreiches und auch zeitlich aufwendiges Verfahren ist es unabdingbar vertrauensvolle Partner an der Seite zu haben. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir den gesetzten Zeitplan einhalten können und bis Ende des Jahres einen großen Schritt weiter sind, um das brachliegende Areal wieder einer lebendigen und urbanen Nutzung zuführen zu können.“

Das gesamte Bebauungsplanverfahren wird von Markus Pärssinen, Geschäftsführer des Planungsbüro Seyler & Pärssinen, Stuttgart, federführend betreut und eng mit allen Beteiligten abgestimmt.

 

Nachdem Mathias Düsterdick (CEO) und Christoph Hüttemann (CFO) Ende Oktober 2015 ihre Anteile an der PDI-Gruppe verkauft haben, wurde von den beiden Partnern die GERCHGROUP mit Sitz in Düsseldorf gegründet.

Mit derzeit 9 Projekten wird bundesweit aktuell ein Projektentwicklungsvolumen von insgesamt rund € 2,1 Mrd. realisiert. Weitere konkrete Projektankäufe stehen kurz vor Abschluss, das Gesamtvolumen soll im Laufe des Jahres 2016 auf mindestens € 2,5 Mrd. ansteigen.

Pressekontakt

Mathias Düsterdick

+49 (0) 211 301815 - 0

Aktuelle News

Zum Artikel

GERCHGROUP erwirbt Top Grundstück an Kölner Domplatte

Düsseldorf, 31. Juli 2017. In bester Citylage von Köln hat der Düsseldorfer Projektentwickler GERCHGROUP AG eine Liegenschaft in …

Zum Artikel

GERCH und SSN starten mit Bau des Büro- und Hotelgebäudes „No.1“ in Mannheim

Düsseldorf/Zug, 02. Juni 2017. Im Glückstein-Quartier läuft eines der bedeutendsten Stadtentwicklungsprojekte auf Hochtouren. Auf dem Grundstück direkt …

Zum Artikel

GERCHGROUP erwirbt Deutz Areal in Köln-Mülheim

Düsseldorf, 04. Mai 2017. Der Düsseldorfer Projektentwickler GERCHGROUP AG hat das Areal der DEUTZ AG in Köln-Mülheim erworben. …