NewsGERCHGROUP reicht Bauantrag für No.1 in Mannheim ein
12
2016

GERCHGROUP reicht Bauantrag für No.1 in Mannheim ein

Düsseldorf, 23. Dezember 2016. Die Düsseldorfer GERCHGROUP hat für das Hotel- und Bürogebäude No.1 im Mannheimer Glückstein-Quartier den Bauantrag inklusive Antrag auf Teilbaugenehmigung eingereicht.

Das Projekt des bundesweit agierenden Projektentwicklers wird nach den Plänen des Mannheimer Architekturbüros Schmucker und Partner Planungsgesellschaft mbH an der nördlichen Spitze des neuen Stadtquartiers entstehen. Damit stellt das Gebäude das Eingangstor zum Glückstein-Quartier dar. Darüber hinaus befindet sich der Standort direkt gegenüber des Mannheimer Hauptbahnhofes und ist daher infrastrukturell hervorragend angebunden.

Zum jetzigen Zeitpunkt beläuft sich der Vorvermietungsstand bereits auf zwei Drittel der Fläche. Der Franchisenehmer GS Star GmbH wird ein Hotel der internationalen Marke Holiday Inn betreiben. Auf rund 7.000 m² Bruttogeschossfläche werden 150 Zimmer im 4 Sterne Standard inklusive der entsprechenden Nebenflächen errichtet. Weitere 7.000 m² sind langfristig an die renommierte Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (früher Ernst & Young) vermietet. Insgesamt werden bei dem Projekt rund 21.000 m² Bruttogeschossfläche in einem 15-geschossigen Turm und einem 6-geschossigen Sockelbau realisiert. Für die noch freien Büroflächen im Turm sowie die Gastro-/ Retailflächen im Erdgeschoß gibt es bereits zahlreiche Mietinteressenten, mit einer Vermietung wird noch während der Bauphase gerechnet.

Die Baugenehmigung wird voraussichtlich im II. Quartal 2017 vorliegen, der Baubeginn ist dann unmittelbar geplant. Die Fertigstellung des Gebäudes und der Einzug der Mieter sind für Mitte 2019 vorgesehen.

Mathias Düsterdick, CEO der GERCHGROUP stellt heraus, dass „mit der Einreichung des Bauantrages zum einen ein wichtiger Schritt für das Projekt No.1 erreicht ist, zum anderen dies auch ein Meilenstein für die noch junge GERCHGROUP bedeutet. Nach Ankauf zahlreicher Liegenschaften im ersten Jahr nach Gründung des Unternehmens haben wir nun den ersten Bauantrag eingereicht und wollen dann baldmöglichst mit unserem ersten Hochbau beginnen.“

Das Grundstück wurde von GERCHGROUP Ende 2015 von einem großen deutschen Baukonzern erworben, welcher auf dem Areal seinen neuen Hauptsitz plante. In direkter Nähe des Projektstandortes entsteht auch das neue technische Rathaus der Stadt Mannheim sowie ein modernes Mobilitätshaus.

GERCHGROUP wird rund € 70 Mio. in das Projekt investieren.

Nachdem Mathias Düsterdick (CEO) und Christoph Hüttemann (CFO) Ende Oktober 2015 ihre Anteile an der PDI-Gruppe verkauft haben, wurde von den beiden Partnern die GERCHGROUP mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Mit derzeit 9 Projekten wird bundesweit aktuell ein Projektentwicklungsvolumen von insgesamt rund € 2,3 Mrd. realisiert. Hier stehen die Nutzungsarten Wohnen, Hotel und Büro sowie Quartiersentwicklungen im Vordergrund. Weitere konkrete Projektankäufe stehen kurz vor Abschluss.

Pressekontakt

Mathias Düsterdick

+49 (0) 211 301815 - 0

Bilderstrecke

Aktuelle News

Zum Artikel

GERCHGROUP erwirbt Deutz Areal in Köln-Mülheim

Düsseldorf, 04. Mai 2017. Der Düsseldorfer Projektentwickler GERCHGROUP AG hat das Areal der DEUTZ AG in Köln-Mülheim erworben. …

Zum Artikel

GERCHGROUP sucht einen technischen Projektentwickler (m/w)

Düsseldorf, 04. Mai 2017. Die GERCHGROUP AG ist als zwischeninvestierender Projektentwickler mit Sitz in Düsseldorf auf die …

Zum Artikel

SSN GROUP AG beteiligt sich an 2,3 Mrd. Portfolio von GERCH

Zug/Düsseldorf, 24. April 2017. Die in der Schweiz ansässige SSN GROUP AG erwirbt vom Gesellschafter GERCHGROUP die Mehrheit …