Gerchgroup erhält Baugenehmigung für The Q in Nürnberg

Düsseldorf, 02. Juni 2021. Der Projektentwickler Gerchgroup AG aus Düsseldorf hat die Baugenehmigung für das Projekt „The Q“ in Nürnberg erhalten und bereits mit ersten vorbereitenden Baumaßnahmen begonnen.

Im Rahmen eines Pressetermins am 01. Juni 2021 im ehemaligen Quelle Versandzentrum, überreichte der Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg Marcus König die Baugenehmigung feierlich an den Vorstandsvorsitzenden der Gerchgroup AG, Mathias Düsterdick.

Vor den zahlreich erschienenen Pressevertretern erläuterte Mathias Düsterdick darüber hinaus die nächsten Schritte des Projektes.

Das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Quelle Versandzentrum wird in den nächsten Jahren in verschiedenen Bauteilen zu einer modernen und marktkonformen Mix Use Immobilie umgewandelt und revitalisiert.

Im ersten Bauabschnitt, für den die Baugenehmigung nun erteilt wurde, wird in dem Gebäudeteil an der Fürther Straße ein Behördenzentrum der Stadt Nürnberg realisiert. Auf ca. 42.000 m² Fläche werden im Jahr 2024 diverse Behörden der Stadt einziehen, die bisher auf unterschiedliche Standorte im Stadtgebiet verteilt sind. In den Erdgeschossflächen sind Flächen für Einzelhandel vorgesehen.

Die Entkernungsarbeiten für diesen ersten Bauabschnitt wurden vergeben und haben bereits begonnen.

In den weiteren, südlich anschließenden Bauteilen in Richtung Wandererstraße sind ca. 1.100 Wohnungen geplant, auch hier ergänzen gewerbliche Nutzungen im Erdgeschoss das Gesamtkonzept von „The Q“. Die Bauanträge für diese Bauteile werden im weiteren Projektverlauf erarbeitet und eingereicht.

Nach dem Umbau wird „The Q“ eine oberirdische Bruttogeschossfläche von ca. 170.000 m² aufweisen, die Gerchgroup investiert ca. 700 Mio. Euro in das Gesamtprojekt.

Für Mathias Düsterdick ist der Erhalt der Baugenehmigung ein weiterer Meilenstein in der Projekthistorie. „Seit wir das ehemalige Quelle Versandzentrum im Jahr 2018 angekauft haben, konnten wir alle wichtigen Schritte bei dem Development im von uns vorgesehenen Zeitrahmen durchführen. Das spiegelt auch die hervorragende Zusammenarbeit mit der Stadt Nürnberg wider, für die ich mich stellvertretend beim Oberbürgermeister Marcus König herzlich bedanken möchte. Wir fühlen uns als Projektentwickler und Investor in Nürnberg sehr gut aufgenommen und freuen uns nun auf die anstehende Realisierungsphase.“

Auch Oberbürgermeister Marcus König betonte: „Das ist heute ein wichtiger und lang ersehnter Schritt bei der künftigen Entwicklung dieser herausragenden Immobilie. Dass mit der Baugenehmigung für den ersten Bauabschnitt im ehemaligen Quelle Versandzentrum der Grundstein für ein neues städtisches Behördenzentrum gelegt wird, freut mich natürlich besonders. Hier entsteht ein kommunales Dienstleistungszentrum für die Bürgerinnen und Bürger und wir schaffen moderne Arbeitsplätze für unsere städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zugleich ist „The Q“ mit seinen Nutzungsvarianten ein zentraler Beitrag zur Stadtentwicklung im Westen Nürnbergs. Ich danke der Gerchgroup für ihren Mut und die Vision, diese Immobilie neu zu denken, und für die hohe Investition in diesen Standort.“

Die Gerchgroup ist ein bundesweit agierender Projektentwickler mit Sitz in Düsseldorf. Das Unternehmen wurde von Mathias Düsterdick (Vorstandsvorsitzender) und Christoph Hüttemann (Finanzvorstand) Ende Oktober 2015 ins Leben gerufen, nachdem beide zuvor ihre Anteile an der PDI-Gruppe verkauft hatten. Ende 2020 hat die 2008 gegründete Marathon Beteiligungs GmbH der Familien Düsterdick und Hüttemann sämtliche Anteile an der Gerchgroup übernommen. Im Zuge dessen ist die Schweizer SN Beteiligungen AG der Familie Ketterer als Aktionärin ausgeschieden. Mit nunmehr 7 Projektentwicklungen realisiert die Gerchgroup aktuell deutschlandweit ein Gesamtvolumen von rund 3 Milliarden Euro. Weitere Projektankäufe stehen kurzfristig an.

 

Pressekontakt

Haben Sie Fragen zu unserem Unternehmen oder unseren Projekten?
Dann sprechen Sie uns an — wir sind gerne für Sie da.

Research, Marketing, PR, Immobilienverwaltung Götz Baumgärtner