GERCHGROUP gewinnt polis AWARD: Quartiersentwicklung „The Q“ in Nürnberg ausgezeichnet

Düsseldorf, 02. Mai 2022. Die GERCHGROUP hat beim diesjährigen polis AWARD den 1. Preis in der Kategorie Urbanes Flächenrecycling gewonnen. Das Revitalisierungsprojekt „The Q“ in Nürnberg überzeugte die Jury mit seiner besonderen Kombination aus der Komplexität des Projekts, dem Umgang mit dem Baubestand sowie einem innovativen und nachhaltigen Nutzungskonzept.

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Immobilienmesse polis Convention am 27. April 2022 in Düsseldorf statt.

„Die Auszeichnung würdigt die Leistung unseres Teams. Ich möchte mich bei allen Beteiligten und insbesondere bei unseren Mitarbeitern für das große Engagement bei der Realisierung von The Q bedanken“, sagt Alexander Pauls, Vorstand Development der GERCHGROUP. „Das Projekt kann nur im kooperativen Zusammenspiel zwischen allen Planern und ausführenden Unternehmen erfolgreich ablaufen. Wir freuen uns, dass wir mit The Q ein denkmalgeschütztes Industriedenkmal nach langem Leerstand wieder mit Leben füllen werden und somit einen innerstädtischen Standort aufwerten können.“

Der ehemalige Hauptsitz des Versandhändlers Quelle wird durch das denkmalgeschützte Gebäude der früheren Konzernverwaltung dominiert. Nach über zehn Jahren ohne Nutzung revitalisiert die GERCHGROUP das Areal in den kommenden Jahren zu einem Mixed-Use-Quartier mit Wohnen, Handel sowie einem Behördenzentrum der Stadt Nürnberg.

Jury zeigt sich von Mut der Entwickler beeindruckt

Die Jury begründete die Auszeichnung neben der beeindruckenden Größe des Projekts mit dem nachfragegerechten Nutzungskonzept, das darauf beruhe, das Areal neu in seine städtische Umgebung zu integrieren. Die künftige Gestaltung eröffne neue Nutzungspotenziale und Wegebeziehungen im Stadtraum und schaffe so einen enormen Mehrwert für den gesamten Stadtteil. Das ehemalige Quelle Versandzentrum verwandele sich von einem geschlossenen Gewerbeareal zu einer vielseitigen „Stadt in der Stadt“.

Über The Q

Das Gesamtprojekt „The Q“ umfasst mehrere Bauteile und Baukörper. Um die Nutzung der weitläufigen Bestandsflächen sinnvoll gestalten zu können, werden diverse Lichthöfe in die Gebäude eingeschnitten. Hierdurch reduziert sich die aktuelle Fläche von ca. 250.000 m2 BGF auf ca. 170.000 m2 BGF nach Fertigstellung.

In den verschiedenen Bauteilen sind in den Erdgeschossflächen Handel, Gastronomie und soziale Folgeeinrichtungen geplant, in den oberen Etagen Wohnungen und Büroflächen.

Im Oktober 2019 wurde auf der Immobilienmesse Expo Real in München ein Mietvertrag mit der Stadt Nürnberg abgeschlossen. Die Stadt zieht an dem Standort auf ca. 42.000 m2 Mietfläche zahlreiche, derzeit auf die Stadt verteilte Behörden zusammen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 25 Jahren, als Einzugstermin ist das Jahr 2024 vorgesehen.

Über die GERCHGROUP AG

Die GERCHGROUP ist ein bundesweit agierender Projektentwickler mit Sitz in Düsseldorf. Das Unternehmen wurde von Mathias Düsterdick (Vorstandsvorsitzender) und Christoph Hüttemann (Finanzvorstand) Ende Oktober 2015 ins Leben gerufen, nachdem beide zuvor ihre Anteile an der PDI-Gruppe verkauft hatten. Ende 2020 hat die 2008 gegründete Marathon Beteiligungs GmbH der Familien Düsterdick und Hüttemann sämtliche Anteile an der GERCHGROUP übernommen. Im Zuge dessen ist die Schweizer SN Beteiligungen AG der Familie Ketterer als Aktionärin ausgeschieden. Mit nunmehr 9 Projektentwicklungen realisiert die GERCHGROUP aktuell deutschlandweit ein Gesamtvolumen von rund 3,5 Milliarden Euro. Weitere Projektankäufe stehen kurzfristig an.

Kontakt / Informationen:

Götz Baumgärtner
GERCHGROUP AG
Cecilienpalais
Emmericher Straße 26

40474 Düsseldorf

+49 (0) 211 30 18 15-0

info@gerchgroup.com

www.gerchgroup.com